Das zweite Gedächtnis

Adressbücher

Viele Menschen halten ihre privaten und geschäftlichen Kontakte bewusst unterschiedlich fest.

Gebundene Adressbücher aus Papier sind im Gegensatz zu ihrer digitalen Konkurrenz unabhängig von Aufladekabeln und kennen keine technischen Empfindlichkeiten – sie sind unerschütterlich treue Wegbegleiter.

Dies mag ein Grund dafür sein, warum Adressbücher derzeit eine wahre Renaissance erleben. Ein anderer könnte sein, dass viele Menschen bewusst ihre privaten und geschäftlichen Kontakte trennen – und für die privaten wird gerne auf die Variante in Papierform zurückgegriffen.

 

Um auch solchen gewachsenen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir unser Sortiment überarbeitet und ausgebaut. Außen sind unsere Adressbücher in klassisches Leder eingebunden oder mit widerstandsfähigem Soft-Einband. Im Inneren bieten sie die ein oder andere kleine Idee: So können in vielen Ausgaben nicht nur herkömmliche Adressen, sondern auch E-Mail-Adressen oder wichtige Internetadressen eingetragen werden.